Gose Bayerischer Bahnhof

HerkunftSachsen, Leipzig
BrauereiGasthaus & Gosebrauerei Bayerischer Bahnhof
Alkohol4,3 %
Stammwürze10,8° Plato
Farbehefetrübes Bernstein
BierstilGose
Brauartobergäriges Vollbier

„Was unter den Blumen die Rose, ist unter den Bieren die Gose.“ Kann man in Leipziger Kneipen öfter lesen, aber, meine Fresse, wer kommt nur auf sowas!? Da ich allerdings unter „Ritterguts Gose“ schon alles Wichtige von Informationswert zu diesem Getränk gebracht zu haben glaubte, mußte was Neues her, was soll`s.

Auf jeden Fall ist Gose an sich ein zwar gewöhnungsbedürftiger, jedoch sehr bedeutender und prägnanter Bierstil!

Und Leipzig ist diesbezüglich das Auge des Mahlstroms oder auch Zentrum der Gose-Welt.

Die Gose Bayerischer Bahnhof besticht durch Leichtigkeit und Eleganz; der Malzkörper ist schön schlank, die Säure zurückhaltend und citruslastig mit erdiger Untermalung. Insgesamt also nicht so brachial – urig wie die Rittergutsgose, eher verspielt und erfrischend spritzig. Beide Arten haben auf unserer Karte einen Stammplatz!

Kategorie:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Gose Bayerischer Bahnhof“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.