Berliner Weisse

HerkunftBerlin
BrauereiBerliner-Kindl-Schultheiss- Brauerei GmbH
Alkohol2,8 %
Stammwürze7° Plato
Bittereinheiten10 IBU
Farbetrübes hellgelb und nach Zugabe sirupentsprechend
BierstilSauerbier / Berliner Weißbier
Brauartobergäriges Schankbier

Berliner Weiße ist eine sehr populäre Marke, die als eigenständiger Bierstil gleichen Namens in Preußens Hauptstadt des beginnenden 19. Jahrhunderts aus der Taufe gehoben wurde. Ursprünglich vergor man einen Sud aus sehr hellen Weizen- und Pilsener Malzen, durchsäuerte das Ganze mittels Milchsäurekulturen und ließ das Gebräu monatelang in Flaschen nachgären, wobei Bretanomyces-Spezialhefen für die typische erdige,beerige Geschmacksausprägung Sorge trugen.

Leider war dieser Bier-Urtyp keine 100 Jahre später aus der Öffentlichkeit gänzlich verschwunden.

Die verfälschte und jetzt hier zu besprechende Variante der Berliner-Spezialität bestand nunmehr aus einem vergorenen Getreide- und einem Milchsäuresud, welche man unter Bretanomyces-Verzicht vermengte und im Ausschank mit möglichst viel Sirup versüßte.

Obgleich kreative Brauer in feinster Manier sowie bester alter Tradition allerorten und vornehmlich in Berlin die Originalvariante dieses herrlichen Sauerbiers feuchtfröhliche Urständ feiern lassen, erfreut sich in unserem Schankhaus immer noch die Kindl-Weiße mit Sirup diverser Sorten als willkommene kühle Erfrischung insbesondere sommers ungebrochener Beliebtheit.

Kategorie:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Berliner Weisse“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.