Über Uns

 

Inmitten der altehrwürdigen Bistums-und Universitätsstadt Erfurt in einer kleinen Seitengasse namens Große Arche steht die alte Kneipe Noah, eine Bewahrerin ehrlicher, rustikaler und dabei anspruchsvoller Schankhaustradition. An diesem Ort wird Gastronomie mit Herzblut betrieben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hier spürt man die wohlige Kneipenatmosphäre längst vergangener Tage. In verwinkelten Bierstuben mit jahrhundertaltem Mobiliar und Dekor aus versunkener Zeit, schummrig beleuchtet vom blakenden Licht vieler Kerzen und alter Kupfer-Bleiglaslampen, trifft sich angenehmes Publikum jeden Alters und Standes.

Auch Raucher sind herzlichst willkommen! Deren allenthalben hysterische Diskriminierung findet in diesem Hause nicht statt. In zwei behaglichen Schankräumen kann dem Laster vollen Zuges gefrönt werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im Schenkenhof unter ausladenden Kirschbäumen entfaltet der malerische Biergarten zwischen jahrhundertealtem Fachwerk seinen ganzen Charme. Obgleich im Herzen der mittelalterlichen Stadt gelegen, atmet dieser schattig-kühle Ort wohltuende Ruhe.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Speisekarte führt Klassiker Thüringer Küche sowie eine ziemliche Salatvielfalt. Jedes Essen wird frisch zubereitet nach überkommener Hausmacherart. Traditionell braten wir über offenem Feuer in Pfannen und Tiegeln. Wartezeiten sind aufgrund ständig großer Nachfrage oft nicht vermeidbar. Auch vegetarisch Veranlagte müssen hier nicht Kohldampf schieben. Das volle Programm gibt es bis 22.00 Uhr, danach kalte Küche, Suppen und den Klopsklassiker.

 

Besondere Erwähnung verdient das überbordende Getränkeangebot im NOAH. Wir lieben und leben Bier!! Die ausgesucht große Vielfalt qualitativ guter traditioneller Biere jeglichen Stils wird sinnvoll ergänzt durch süffige Kreationen junger aufstrebender Spezialbrauereien und der so großartigen belgischen Bierkünstler. Mit dieser Verrücktheit im positiv verstandenen Sinne nehmen wir nur zu gern und ganz bewusst teil am sich seit einigen Jahren allmählich vollziehenden positiven und deutlich qualitätsverändernden Wandel traditioneller Industriebierkultur in Deutschland. Häufig sind wir auch in der Lage, neben dem Riesenaufgebot der Karte weitere Bierkunstwerke anzubieten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Branntweine – auch ein Herzstück hiesigen Gastronomieverständnisses! In den wichtigsten Kategorien, sowohl bei Rum als auch bei Absinth, Wodka, Grappa, Bränden/Geisten, Edellikören und natürlich Malts stellen wir auf unseren Karten weltweit anerkannte Spitzendestillate jenseits des Allbekannten vor.
Ohne Übertreibung ist diese ausgesuchte Zusammenstellung von Premiumprodukten namhafter Destillateure aller Couleur und nicht zuletzt natürlich auch ihre Präsentation in ihrer Gesamtheit und Klasse vermutlich mindestens selten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der informative Charakter dieser Werbeseite bliebe unvollständig, würden wir am Ende nicht auf ein weiteres Alleinstellungsmerkmal unserer Kneipe zu sprechen kommen – Musik. Nicht irgendwelche – die der Hochzeit des Rythm`n Blues, mit dem teilweise knochenharten Sound der Mittsiebziger, des einzigartigen JazzRocks der Davis, Zawinul, Corea, McLaughlin und Gen., des Brassrocks von Chicago & Co., der ewig unübertroffenen Großen Hendrix, Zappa, Genesis, Traffic, King Crimson, Yes und der vielen anderen Titanen auch aus dem Bereich des Jazz. Scheinbar schwachstellenfrei haben wir aus tausenden Quellen die Premiumqualität extrahiert und über dreißig anspruchsvolle und die grandioseste Musikära der Neuzeit glänzend repräsentierende Themenkomplexe in digitaler Form zusammengestellt. Und um dem Ganzen so richtig gerecht werden zu können, beschallen wir in allen Räumen mit einer Premiumanlage aus fünf hochwertigen amerikanischen Kraftwerken und 26 Boxen, durchdacht effizient installiert von einem professionellen Ausnahmetontechniker.